Auftritt

Sonntag, 01.12.2019

Abschiedskonzert KMD Achim Plagge

 

„Magnificat“  und „Mass oft the children“ von John Rutter, ein Projekt unter der Leitung von KMD Achim Plagge, wird am Sonntag, 1. Dezember, dem ersten Advent, in der Evang. Michaelskirche in Eberbach aufgeführt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Mit diesem Konzert verabschiedet sich Kirchenmusikdirektor Achim Plagge von seiner Tätigkeit als Bezirkskantor des Kirchenbezirks Neckargemünd-Eberbach. Die neu geschaffene Stelle des Landessingwarts führt ihn über den Dienstsitz Heidelberg durch die ganze Landeskirche. Plagge wird verantwortlich sein für das Chorsingen in der Landeskirche sowie die Ausbildung der nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker.

Die Eberbacher Kantorei wird, verstärkt durch Projektsänger, die Voices of Heaven, den Kinderchor The Joy and Cheers, und die Solisten Magdalena Plagge, Sopran, und Georg Schmid, Bariton. Die Kammerphilharmonie Mannheim wird ebenso mitwirken wie Bezirkskantor Severin Zöhrer an der Orgel.

Die umjubelte Uraufführung des „Magnificat“ war am 26. Mai 1990 in der Carnegie Hall in New York unter der Leitung des Komponisten.  Das für Chor und Orchester geschriebene Werk besticht durch eine abwechslungsreiche Vertonung,  vom gregorianischen Choral  über die Fuge bis zu an lateinamerikanische Rhythmen erinnernde Passagen spannt sich der musikalische  Bogen.

Die Mass of the Children entstand in den Jahren 2002 und 2003 und wurde ebenfalls in der New Yorker Carnegie Hall uraufgeführt.Der lateinischen Missa brevis wurden poetische Texte hinzugefügt, den Rahmen bilden Bischof Thomas Kens Morgen- und Abendloblieder für die Scholaren des Winchester College. Dadurch entsteht die Geschichte eines Tages, vom Erwachen bis zum Einschlafen, die Texte von William Blake und Lancelot Andrews erscheinen im Ablauf wie  Ereignisse eines Tages oder Wendepunkte des Lebens.

John Rutter ( geb. 24.09.1945) gehört derzeit zu den bedeutendsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik.

Bei ihm wechselt sich eingängige Melodik ab mit Experimentierfreude und überraschender, effektvoller Instrumentation. In seinen Werken gelingt ihm der Stilmix mit Elementen aus traditioneller abendländischer Kirchenmusik und Popularmusik.

Karten zu 25,- (Hauptschiff) bzw. 16,- (Seitenschiff und Empore), ermäßigt jeweils 6,- für Schüler/Studenten sind erhältlich im  Vorverkauf bei der Buchhandlung  Greif, im evangelischen Gemeindebüro und an der Abendkasse.

 

Nächste Termine:

  • kein Eintrag

Kontakt:

Chorobfrauen

Uta Albert
06271 9456410
Sandrine Nguetoum Douandju
06271 8469854
chorobfrau(at)eberbacher-kantorei.de

Sekretariat Karin Uhrig
06271 5222
sekretariat(at)eberbacher-kantorei.de

Diese Seite teilen:

Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (z.B. Google Maps & Fonts), die u.a. ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)